Neue Antwort hinzufügen Neuen Beitrag erstellen
Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
01.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
dancingman Bisher war die Salsaszene im Großen und Ganzen noch eine Ausnahme - eine grüne Insel der Hoffnung in dem grauen Meer der Diskrminierung: Männer und Frauen zahlten überall den gleichen Preis und erhielten überall die gleichen Leistungen.
Dies hat sich jetzt leider wie in zahlreichen anderen "ClubSzenen" geändert: es gibt jetzt Kunden erster Klasse und Kunden zweiter Klasse! Die einen dürfen nur bezahlen, die anderen bekommen jedoch oben drauf was gratis geschenkt.
Denn seit 3 Wochen dürfen alleine anfahrende Frauen direkt vor der Haustür auf einem bewachten Parkplatz parken Sie kommen bei kaltem und nassen Wetter schnell in den Club und wieder ins Auto. Das Risiko, dass das Fahrzeug beschädigt oder aufgebrochen wird, ist sehr gering. Alle anderne Fahrzeuge, in denen nicht nur Frauen sitzen, werden trotz ausreichend freier Parkplätze abgewiesen. Und das mit dem fadenscheinigen Argument, weil die armen Frauen sich beschwert hätten, sie sich zu Ihrem Auto begleiten ließen und geschützt werden müssten....
Wo bleibt hier die Gleichberechtigung? Wo bleiben die Kampfemanzen, denen die gleiche Behandlung der Geschlechter ach so wichtig ist?
Zumal in den letzten Jahren eigentlich nur Nachrichten die Medien geprägt haben, in denen Männer überfallen, halb oder ganz tot geschlagen wurden oder sonstige Opfer von Verbrechen wurden. Würde mich auch ein Parkplatzwächter zu meinem Auto begleiten, weil ich jetzt 1 Km entfernt stehen muss? Mit Sicherheit nein - denn ich bin ja nur ein Kunde zweiter Klasse - ich bin nur ein Mann.
Und hier nur zur allgemeinen Info:
Grundgesetz Art 3 Abs 2 erster Satz " Männer und Frauen sind gleichberechtigt" Oder gilt das nur in die eine Richtung....?
Auch kann ein Blick in der AGG (Allgemeines Gleichbehandlungs Gesetz) § 19 nicht schaden, in dem eindeutig solche willkürlichen Benachteiligungen untersagt sind. http://www.gesetze-im-internet.de/agg/__19.html
Ich würde mir wünschen, dass diese Vorgehensweise der Geschäftsleitung der Buddhalounge umngehend korrigiert wird - was auch nur im Interesse der Frauen sein kann...
Man möge sich nur vorstellen, es kommen irgendwann keine Männer mehr, weil sie keinen Parkplatz finden. Mit wem wolen die Frauen dann noch tanzen....?
Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
07.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Chigi Ich finde es gut! Ich fühle mich unsicher, wenn ich Nachts weit weg von der Buddha Lounge parken muss. So bin ich dann in der Nähe und die Parkwächter geben auch Sicherheit. Allerdings war am Sonntag auch für mich als Frau, alles voll

Dancingman, du bis ein Macho!

Chigi

Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
08.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
dancingman Hallo Chigi,

was hälst Du davon, sachlich zu bleiben, ohne gleich jemanden zu beleidigen?
Bist Du nicht für die Gleichberechtigung?

Gruß

Dancingman
Diskriminierung
08.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Salsera Ich finde es ist richtig, dass Frauen die alleine ausgehen nachts geschützt werden, in dem Sie vorne parken dürfen! Es ist nicht schön für eine Frau, wenn Sie allein im dunkeln lange Strecken laufen muss. Die Gefahr, angegriffen zu werden ist sehr hoch.
Frauen alleine im dunkeln sind leichte Opfer. Ein Mann riskiert weniger.
Parksituation Buddhalounge
08.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
JM Das mit dem Parken bei der BL ist in der Tat eine unangenehme Sache. Egal wie früh man kommt, die meinsten Parkplätze sind schon belegt. Und jetzt kommt noch diese neue Regelung, die das Problem nicht wirklich löst, aber für Unruhe sorgt. Und die Jungs am Eingang geraten in Erklärungsnot.

Man könnte einfach schauen wie andere Einrichtungen mit so einem Problem umgehen: Flughafen, Supermarkt, Behörden, Kino....sie haben in der Tat ein Kontingent an Parkplätzen für Frauen, die entsprechend gekennzeichnet sind. Aber das Prinzip „first in first serve“ gilt nun mal in der Gesellschaft und kann nicht einfach außer Acht gelassen werden. Diese Gegend gilt nicht wirklich als ausgesprochen gefärhlich sonst müsste man auch andere Gruppen in das Schutzprogramm aufnehmen.

Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
10.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Chigi Ich bin für gleichberechtigung aber nicht so wie sie von dir ausgelegt wird. Für dich sind sicherlich Frauenparkplätze unsinn, genau so wie Mutterschutz.
Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
10.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
dancingman Ich fühle mich auch nicht wirklich wohl dabei, wenn ich alleine nachts durch die Gegend laufen soll, ich hab auch kein gutes Gefühl, wenn mein Auto auf einem einsamen unbewachten Parkplatz in nem Gewerbegebiet rumsteht - und jetzt?

Ach ja: laut Statistik des Bundeskriminalamtes sind rund 2/3 aller Opfer von Gewaltverbrechen Männer... http://www.bka.de/pks/pks2008/p_2_1_5.pdf
Aber das wird dann vermutlich von den lieben Frauen ignoriert oder mit irgendwelchen Ausreden abgetan... Nach Gleichberechtigung rufen sie immer dann, wenn es ihnen vermeintlich schlechter geht - aber wenn sie bevorzugt werden, dann gibt es dafür immer einen Ausnahmengrund - und wollen es von den Männern noch bezahlt bekommen: Denn der Parkplatz samt seinen Wächtern wird doch nicht nur von den weiblichen, sondern von allen Gästern gleichermaßen finanziert...

Ich hätte hier einen ganz anderen Vorschlag: wenn hier manche für sich ja ein erhöhtes Schutzbedürfnis sehen, dann sollen diese (völlig geschlechtsneutral) es auch bezahlen: sind denn die Frauen (oder auch alle Besucher der Buddhalounge) bereit, was für den Parkplatz direkt vor der Eingangstür zu bezahlen?
Ich wäre ohne weiteres bereit, für diesen Service 1-2 Euro mehr zu bezahlen....

Das wäre eine faire Lösung, wennder Parkplatz ALLEN so offen steht: die, die diesen Service bzw diese Mehrleistung in Anspruch nehmen wollen, die bezahlen dafür auch - unabhängig von ihrem Geschlecht...
Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
11.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Mambito Was ist denn das hier?

Es gibt tatsächlich ausschließlich einen Frauenparkplatz vor der Tür? Manche Dinge treiben immer seltsamere Blüten Für Gäste war es ja ein Anreiz früher zu kommen und so mehr zu konsumieren, aber der ist nun nur noch für die Damenwelt gegeben. Dann kann man ja getrost später hinfahren und weniger trinken, denn einen Parkplatz bekommt man ja eh nicht. Ich glaube da hat jemand nicht ganz zu Ende gedacht. Es würde ja sicher ein Teil der Parkplätze genügen, da sicher nicht alle weiblichen Gäste sich so unsicher in klein Stuttgart fühlen werden. Wir sind ja nicht in Berlin, London oder New York sondern im Schwabenkessel.

@Dancingman: Macho ist nur ein Schimpfwort, wenn du es so auslegst, denn eigentlich ist es nur eine Feststellung.
Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
12.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Edina Also ich habe schon viele dinger hier gelesen, aber das hier übertrifft langsam alles...

@dancingman
ich bin mir nicht sicher um was bei dir hier genau geht? um dein auto oder um dich als mensch... das muss schon ein ganz tolle auto sein, wenn du eine frau von 50 Kg gegen über einen mann von 80 Kg stellst und dein problem in dem fall auf dein auto richtest!! mich interessieren die blöde zahlen oder statistiken von BKA über haupt nicht... selbst wenn 1 frau vergewaltigt wird in 1 jahr ist schon 1 mal zuviel die verhindert werden kann... man merkt, dass du keine blasse schimmer hast darüber was so ein vergewaltigungs opfer durchmachen muss ein leben lang!!!! und um ehrlich zu sein, wenn du als mann nicht in der lage bist dich zu wären, dann bist du wahrlich eine meme und mit macho garnichts mehr am hut!!
das ganze discusion die du aufm tage gelegt hast hier, ist einfach nur dumm dumm und dumm!!!
ein wenig zwischen menschliche sollte schon jeden im gehirn sitzen...
sorry aber du spiegelst ein wenig den traurigen allgemein gesellschafts denkweise zurück was unser welt letzt endes kaputt macht...
ich würde gerade wg solch leute noch 20 parkplätze für die frauen oben drauf legen!!!

unglaublich !!! :-(
Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
14.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
dancingman @Edina

a) unsere persönliche gegenseitige Abneigung besteht unzweifelhaft und das wird wohl auch immer so ein - aber musst Du das schon wieder in der Öffentlichkeit austragen?

b) Die rund 13.000 Opfer eines Sexualstrafdeliktes sind zu gut 90% Frauen - das ist unzweifelhaft 13000 Opfer zu viel. Aber dass die restlichen 840.000 (!!!) Opfer einer Straftat (Mord, Totschlag, Raub, schwere Körperverletzung) für Dich nur blöde Zahlen darstellen - das spricht natürlich eindeutig für Deinen menschlichen Charakter....

c) frag ich mich gerade warum hier Blinde über Farben diskutieren: Du bist doch eh nie in der Buddhalounge...


Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
14.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Mambito Die Wortwahl und die Ansichten von Dancingman sind auch mir ein wenig fern der Realität. Ich denke, das ihm sein 'Heilig's Blechle' doch sehr wichtig ist und dies der Auslöser seines Beitrags ist.

Natürlich ist es sinnvoll einen Teil der Parkplätze wie beschrieben einzurichten, doch es kommen nicht alle Frauen alleine zu den Veranstaltungen und die meisten werden doch wohl von Gentlemen zu ihren Autos bekleidet (ich mache so etwas immer ohne zu fragen bei Bekannten). Daher kommt auch mein Vorschlag, dass 20 Plätze dieser Art ausreichen würden.

Meine Zeilen haben also nichts mit Diskriminierung zu tun, genauso wenig mit deiner Vermutung, Männern wären die Gefahren nicht bekannt, die Frauen auch in Hintertupfingen haben, wenn sie alleine unterwegs sind. Dennoch gibt es auch Männer, die nicht 80kg auf die Waage bringen und sich nachts in der Gegend auch nicht wohl fühlen. Diese sollten eben dann auch die Möglichkeit bekommen, früh einen Parkplatz vor der Tür zu bekommen.
Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
14.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Edina @dancingman
zunächst weiss ich noch nicht einmal wer sich hinter den namen dancingman verbirgt, um das zu erst klar zu stellen. daher trage ich hier scheinbar garnichts aus!!!
zweitens, ich weiss sehr wohl wovon ihr rede und rede sehr bewusst mit farbe, da ich es leider vor lange zeit selber erleben musste und das begleitet mich bis zum heutigen tag!!!
so, ich hoffe, meine aufgebrachte reaktion ist damit erleuchtet!!!

@mambito
ausnahme bestätigt die regeln.. :-)
wenn ich mal im BL gehe, parke ich auch sehr weit weg und laufe mit muffe wieder weg. habe mich aber darüber noch nie beschwert.
manchmal muss man eben dinger so nehmen wie die sind, wenn man nichts daran ändern kann. bin aber sehr froh darüber, dass jemand da doch eine minute gedanken gemacht hat und einen lösung gefunden hat.
statt tage lang darüber versucht zu diskutieren, dass um seine auto angst hat. da muss ich klar sagen, derjeniger sollte vielleicht seiner beträge doch mal genau durchlesen, da er die antworten darauf bereits selber geschrieben hat zu dem er einen diskusion losgelegt hatte.
:-) leicht irronisch :-)

grüssle edina
Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
14.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Mambito @ Edina: Ich blick leider überhaupt nicht ob die Zeilen die du mit dem Klammeraffen versehen hast an mich gerichtet sind. Wenn ja - sorry aber ich verstehe überhaupt nicht worauf du raus möchtest.

Na eine Lösung würde ich es nicht nennen, denn ich muss ja nun nicht mehr früh in die BL gehen und trinke somit sicher deutlich weniger (muss ja nicht immer Alkohol sein aber auch AFG sind eine Einnahmequelle). Gut für mich - schlecht für die BL. In meinen Augen ist es ein klassisches gastronomisches Eigentor.

Ich bleibe dabei, dass ein Teil des großen Parkplatzes gereicht hätte und nicht alle Mädels alleine gehen.
Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge - Gehirnpups!?
15.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Ronny Hallo,

ich hätte dazu mal ne Frage: inzwischen gibts Salsa am Sonntag Abend in der BL (bzw. früher im Alten Schützenhaus) seit bestimmt 10 Jahren oder länger. Wie oft wurde in dieser langen Zeit jemand auf dem Weg zum/vom Auto überfallen, vergewaltigt, ausgeraubt? Mir selbst ist kein einziger Fall zu Ohren gekommen!

Was also verbessert/ändert sich durch eine solche Regelung?:
- es gibt jede Menge Aufregung und Unruhe (siehe Beiträge hier im Forum)
- die Parkplatzsituation wird dadurch insgesamt nicht besser, sondern eher noch schlechter
- ein weiterer Grund, Sonntags erst später oder eben gar nicht mehr in die BL zu gehen
- mehr Frauen und weniger Männer in der BL (?); ob das so positiv und umsatzförderlich ist??

Und wenn eine Frau tatsächlich Angst haben sollte, allein zu ihrem Auto zurück zu laufen, dann kann sie doch einfach ihren letzten Tanzpartner fragen, ob er sie kurz zum Wagen bringt. Ich denke, da wird kaum ein Mann (Beschützerinstinkt, Machogehabe, starker Mann, wie auch immmer... :-) ) ablehnen.
Oder sie fragt am Ausgang nach dem Zahlen Leute, die auch gerade gehe. Da hilft bestimmt jemand.

Außerdem wird so eine Parkplatzregelung sicher schnell missbraucht werden: der/die Mitfahrer steigen kurz vor der BL aus und die einzelne Frau parkt das Auto dann bequem auf den Parkplatz direkt vor der Tür. Wetten dass...

Muss in Deutschland denn alles immer gleich starr in Regeln, Gesetzte und Verbote gepresst werden?

Da hat wohl jemand was nicht ganz zu Ende gedacht - meiner Meinung nach also klar ein Gehirnpups!

Gruß
Ronny
Parksituation Buddhalounge
16.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Mambito "Außerdem wird so eine Parkplatzregelung sicher schnell missbraucht werden: der/die Mitfahrer steigen kurz vor der BL aus und die einzelne Frau parkt das Auto dann bequem auf den Parkplatz direkt vor der Tür. Wetten dass..."

Genau das dachte ich auch gleich, aber ich war wenigstens so anständig es nicht zu schreiben
Parksituation Buddhalounge
18.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
dancingman [l]http://online-roman.de/alltag/alltag-556.html [/l]


eine kleine Geschichte zum nachdenken....
Parksituation Buddhalounge
18.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
dancingman @ronny und mambito



genau das passiert.... und das spannende dabei ist ja, dass die Frauen bei den Pärchen, die ankommen genau das ja noch unterstützen und somit ganz bewußt dafür sorgen, dass es wiederum keine Parkplätze für allein kommende Frauen gibt... irgendwie komisch und unlogisch....
Parksituation Buddhalounge
20.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Salsera Dancingman, ich habe soeben den Artikel im Internet gelesen den Du angegeben hast. Das ist die größte Dummheit, die ich jemals gelesen habe.
Ich finde Du bist einfach nur krank.
Parksituation Buddhalounge
20.12.2009 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Mambito Na nun da ja einer es wieder mal rausposaunen musste, ist der ursprüngliche Sinn wirklich dahin

Ich denke Salsera und Dancingman stellen ein wenig die beiden Pole dar. Die Wahrheit liegt sicher irgendwo in der Mitte. In der Natur gibt es schon immer Geschlechterrollen und -funktionen. Aber zum Glück sind wir alle keine Gottesanbeter
Diskriminierung/Parksituation Buddhalounge
18.03.2010 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Salsina ganz ehrlich, ich habe seit längerem die Buddhalounge gemieden, weil mich das mit der Parkerei einfach genervt hat. Werde ich demnächst dann mal ausprobieren. @Dancingman: Gleichberechtigung ist schon was schönes, aber manchmal möchte Frau auch als Frau behandelt werden, gibt halt doch noch einen kleinen Unterschied zwischen den Geschlechtern. Genauso möchte ich auch beim Tanzen zuvorkommend behandelt werden, ich lass mich gerne auffordern...


Anmeldung
Email:
Passwort:
 
angemeldet bleiben

















 
 
Werben
Preise
Über uns