Neue Antwort hinzufügen Neuen Beitrag erstellen
Salsa Meisterschaft 2013
23.05.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Trafalgar
Können sich alle Paare für die Deutsche Salsa Meisterschaft am 06.12.2013 in Ludwigsburg anmelden? Oder muss man sich im Vorfeld qualifizieren?
Salsa Meisterschaft 2013
26.05.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Tony
Hallo ,

eine Qualifikation im Vorfeld ist nicht notwendig und es ist jeder Tanzstil willkommen! Innerhalb des Turnieres werden mehrere Runden ausgetragen, bei denen die Teilnehmer bis ins Finale weiterkommen können oder in einer dieser K.O.-Runden ausscheiden.

Hier der link zum Ablauf 2012:
http://www.deutsche-salsa-meisterschaft.de/termine/salsa-dm-2013/programm-ablauf-2012

Hier der link zum allgemeinen Regelwerk:
http://www.deutsche-salsa-meisterschaft.de/regelwerk/paartanz-regelwerk

Wenn Du weitere Fragen hast, dann kannst Du diese auch gerne über das Kontaktformular der Salsa-Meisterschaftsseite direkt an das Orga-Team stellen.
Hier der link zur DSM-Seite:
http://www.deutsche-salsa-meisterschaft.de/

Viel Spass beim Training und viel Erfolg sofern Du mitmachst ;-)

Tony vom DSM-Orga-Team.
Salsa Meisterschaft 2013
01.06.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Trafalgar
Danke für deine Antwort, Tony.

Da sich andere Salsa-Fans für die Deutsche Salsa Meisterschaft 2013 interessieren und meine Fragen auch für sie evtl. interessant sein könnten, ist es glaube ich besser, wenn ich meine in diesem Forum stelle.

Ich habe auf der Homepage der Deutschen Salsameisterschaft 2012 gelesen, dass zwei Vorrundentänze ausgetragen werden. Vermutlich wird es 2013 genauso sein. Nach jeder Vorrunde wird ein Paar ausgeschieden und am Ende bleiben die Finalpaare übrig.

Auf der Homepage der Deutschen Salsa Meisterschaft wird ersichtlich, dass der Veranstalter die Tanzschule "Salsa Company" aus Stuttgart ist.

Als Veranstalter der Deutschen Salsameisterschaft gehe ich davon aus, dass "Salsa Company" für die Organisation dieser Veranstaltung zuständig ist. Demnach stellt "Salsa Company" auch die Wertungsrichter für die Salsameisterschaft zur Verfügung.

Wenn ich mir die Wertungsrichter genauer unter die Lupe nehme, stelle ich fest, dass diese Wertungsrichter größtenteils aus verschiedenen Ländern stammen. Das heißt, dass "Salsa Company" sich um die Ankunft, Verpflegung, Übernachtung und Wohlergehen dieser bemüht. Nun stellt sich für mich die Frage, welchen psychologischen Einfluss diese nette Geste der Salsa Company auf den Wertungsrichter hat?!

Schaut man sich die Ergebnisse der Deutschen Salsameisterschaft 2012 und 2011 an, so wird man erkennen, dass immer wieder die Tanzlehrer der Salsa Company unter den Platzierungen auftauchen. Es stellt sich für mich die weitere Frage, ob in den letzten zwei bis drei Jahren die Salsa-Lehrer der anderen Stuttgarter Schulen nicht an dieser Salsameisterschaft teilgenommen haben?!

Persönlich glaube ich, dass die Wertungsrichter aus Dankbarkeit der Salsa Company im Unterbewusstsein dafür sorgen, dass die Salsalehrer der Salsa Company zumindest die Vorrunden überstehen. Im Finale wird jedoch neutral bewertet! Da bin ich mir sicher.

Ich meine, im Endeffekt sind die Wertungsrichter die Arbeitnehmer der Salsa Company, da sie sich um die Verpflegung, Übernachtung, Wohlergehen und Entlohnung der Wertungsrichter kümmert.

Was denkt ihr darüber?

Salsa Meisterschaft 2013
02.06.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
mauro
Hi Trafalgar,

wir waren bei den letzten DMs mit dabei und haben auch mit vielen Zuschauern gesprochen. Die Jury-Urteile konnten bisher immer recht gut nachvollzogen werden.

Auch sind Künstler wie "Adrian und Anita" wirklich nicht auf ein Engagement mehr oder weniger im Jahr angewiesen - die Möglichkeit da Druck aus zu üben ist unserer Meinung nach gleich Null.

In der Jury ist übrigens auch "Judith Benitez", selbst Tanzschullehrerin (sozusagen Konkurrenz von Salsa-Company) in Stuttgart und selbst deutsche Meisterin. Auch Sie hat sicherlich kaum Interesse daran Schüler von Salsa-Company zu bevormunden.

Zu guter Letzt: Wir selbst haben die Auftritte gesehen - und fanden die Bewertungen äußerst treffend - gerade in Bezug auf die Schüler von SC.

Gib der Sache eine Chance und mach mit

Gruss

Mauro
Salsa Meisterschaft 2013
05.06.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Trafalgar
Hallo Mauro,

Ihr habt mit den Zuschauern gesprochen? Mit welchen Zuschauern habt ihr Gesprochen? Sind die Zuschauer, die Schüler der Salsa Company gewesen? Und in wie fern geben die Befragungen der Zuschauer die Repräsentativität wieder? Wurden alle Zuschauer befragt oder nur ein kleiner Bruchteil?

So wie sehe, versorgt diese Homepage alle Salsa-Fans mit Informationen über Salsapartys, Workshops, etc. Was befähigt eigentlich diese Homepage dazu, objektive Beurteilungen bzgl. der Tänzer zu treffen? Ich meine, seit ihr von dieser Homepage selbst Salsameister gewesen um beurteilen zu können, ob die Entscheidungen der Wertungsrichter angemessen waren?

Welche Beziehung hast du eigentlich zur Salsa Company? Bist du der Verantwortlicher dieser Homepage? Bist du zufällig Maurizio Guglielmino?

Der Besitzer der Salsa Company „Kiarash Sanei Kashany“ arbeitet auch nämlich für diese Homepage. Also er arbeitet für dich, oder? Welche Beziehung hat diese Homepage zur Salsa Company?

Mauro, kann es sein, dass du auch als Salsa Lehrer für die Salsa Company in Würzburg arbeitest? http://tanzschule-wuerzburg.de/tanzlehrer
Dann wundert es mich nicht, dass du SC in Schutz nimmst.

Adrian und Anita sind sicherlich nicht auf die Veranstaltung in Ludwigsburg angewiesen, aber sie werden ihre Gründe haben, weshalb sie doch kommen ;)
Vielleicht werden sie Entgeltlich doch reich belohnt? Oder sie wollen die Marke „Adrian und Anita“ noch stärker ausdehnen, etc. ?

Schauen wir uns doch mal gemeinsam die Wertungsrichter an:
- Adrian Rodriguez
- Anita Santos Rubin
- Marvin Ramos
- Marion Morena
- Rafael Muñoz
- Alexis
- Judith Benitez (Salsa Clavisol)
- Christiam Valle (Salsa Company)

Wenn Judith Benitez von Salsa Clavisol gegen die Tänzer von Salsa Company wertet und Christiam Valle von Salsa Company für die Tänzer von Salsa company wertet, dann ist das Ergebnis „Null” : ) Daher fällt die Punktewertung von Judith Benites von Salsa Clavisol nicht stark ins Gewicht, da die Punkteverteilung der restlichen Wertungsrichter viel stärker ins Gewicht fallen zu Gunsten der Salsa Company Tänzer. Diese werden für ihre Großzügigkeit reichlich mit Geld, Essen, Verpflegung und Unterkunft belohnt! ;)

Es tut mir leid, aber diese Salsa Meisterschaft ist eine prima Idee, jedoch wird die Fairness und Objektivität nicht gewährleistet. Daher macht es wenig Sinn, freiwillig an der Salsameisterschaft mitzumachen.

Meiner Meinung nach sollte man einen Verband für lateinamerikanische Tänze gründen. In diesem Verband, sollten die größten Deutschen Tanzschulen für lateinamerikanische Tänze repräsentativ vertreten sein und die lateinamerikanischen Tänze (Salsa, nackt Bachata tanzen, Kizomba) fördern und die Interessen der Fans vertreten.

Die Salsa Meisterschaft in Ludwigsburg sollte meiner Meinung auch nicht als offiziell dargestellt werden, sondern eher als inoffizielle Deutsche Salsameisterschaft. Der Grund: Die Rahmenbedingungen sind nicht gegeben (Fairness, Objektivität). Wenn ich mir die Videos der Salsatänzer anschaue, die an diesem Turnier in den letzten Jahren teilgenommen haben, glaube ich nicht, dass an diesen Turnieren die besten Salsatänzer Deutschlands aufgetreten sind.

Ein Schritt in die richtige Richtung wäre um die Objektivität stärker zu gewährleisten, dass die Salsatänzer auf die Bühne nur mit einer zugewiesenen Nummer aufgerufen werden und nicht mit der Name der Tanzschule, Name. Desweiteren sollten den Wertungsrichtern auch „Nummern“ der Tänzer vorliegen. Vielleicht irre ich mich an diesem Punkt, die Videos die ich mir von der Salsameisterschaft angeschaut habe, bestätigen meine Behauptungen.

Da bislang niemand den meisten Behauptungen vom oberen Posting (Beitrag vom 01.06.2013) widersprochen hat, gehe ich davon aus, dass diese richtig sind!
Salsa Meisterschaft 2013
05.06.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
mauro
Für jemanden der sich hinter der Anonymität eines Decknamens versteckt, viele Fragen und viel Halbwissen Egal - ich werde mal versuchen auf die relevanten Fragen und Irrtümer ein zu gehen.

Mit wem habe ich gesprochen? Mit genügend Gästen die keinerlei direkte Verbindung zu SC haben. Was ist daran so unglaubwürdig? Glaubst du, mein Freundes- und Bekanntenkreis besteht nur aus SC-Schülern? Das ist nicht der Fall.

Was lässt mich Objektiv sein: Ich stehe in keinerlei besonderen Abhängigkeit zu SC. SC sind zwar auch Kunden von uns - aber wenn es danach geht muss man uns „Abhängigkeit“ gegenüber fast allen Stuttgart Tanzschulen und diversen Tanzschulen außerhalb Stuttgart unterstellen. Und ehrlich gesagt, auf soviele „Abhängigkeiten“ sind wir ziemlich stolz! Denn diese sind auch eine Art von Unabhängigkeit vom Einzelbeb. Und nein, ich bin kein Salsameister. Bin nun aber ein paar Jährchen in der Salsawelt unterwegs und wenn sich mein Ranking mit dem der Jury deckt - gehe ich davon aus, dass es wohl passt - warum immer so kompliziert? Bist du etwa „Salsameister“?

Und ja klar bin ich, Maurizio Guglielmino, seit je her Mauro genannt. Webadmin und Koordinator dieser Seite. Das ist in der Stuttgarter Szene glaube ich auch kein Geheimnis.
Kia „arbeitet“ nicht für Salsa-Stuttgart, wenn das im Sinne von entgeltlicher Leistung gemeint ist. Aber Kia liefert mir, wie viele andere Tanzlehrer auch, immer mal wieder nennen wir es „Insider“-Infos. Schlimm? Hast du auch gesehen, dass Sebastiano und Ramona in der Liste sind? Auch diese sind Tanzlehrer einer eigenen Tanzschule, die definitiv nichts mit SC zu tun haben. Hast du im Impressum auch gesehen, dass wir auch eng mit Viadanza zusammen arbeiten? Und wer sonst noch seit Jahrzehnten treuer Kunde und meistens auch „Freund“ ist, siehst du auf der rechten Seite bei den Werbeflächen. Wenn das mal nicht neutral und vor allem offen für alle ist, weiß ich auch nicht!
Aber mal abgesehen davon, muss ich eingestehen dass die Liste im Impressum den Sachverhalt von ca. 2003-2004 darstellt – da müsste echt ein Update her. Soviel Infos fließen von den dort genannten Personen nicht mehr – dafür stehen nun andere da… Mache ich die Tage mal. Danke für den Hinweis.

Was wolltest du noch wissen: Achja. Der „Mauro“ der SC ist ein anderer Mauro. Der heißt glaube ich wirklich „Mauro“. Ich habe den Namen nur als Spitznamen. Ich habe übrigens meine ersten Schritte in der damaligen Escuela Latina gelernt. Oh Gott - schon wieder eine Verbindung zu einer weiteren Tanzschule, welche Spekulationen ermöglicht…?

Ich habe dir meine Gegenmeinung zu deinem Statement als „Salsero“ gegeben – wieso ich mich dafür rechtfertigen muss, du dich aber nicht - (wie denn auch, von dir weiß man ja nur dein Akronym und das du gern googlest) ist mir nicht ganz klar.

Was ich sehe, ist die Arbeit und das finanzielle Risiko die hinter der Organisation eines solchen Events steht. Ich sehe die Salsa DM als einen Versuch um in einigen Jahren vielleicht etwas Großes auf die Beine gestellt zu haben. Vielleicht schafft es die Salsa-Szene unabhängig von ADTV irgendwann selbst einen medienwirksamen Event zu haben. Vielleicht, vielleicht auch nicht. Dass es bis dahin noch ein bisschen Arbeit bedarf ist klar, und ist auch den Veranstaltern bewusst.

Nochmals kann ich dir mit gutem neutralem Gewissen sagen, dass die Jury meines Erachtens nicht „gekauft“ ist. Die internationalen Profis kann man nicht kaufen - die haben das nicht nötig.Marion und Rafael aus München sind mir persönlich bekannt und haben kein Vorteil davon einen SC-Schüler zu pushen, die haben eigene Tanzschulen. Judith wie gesagt auch. Wenn du dir dein Bild aber schon gemacht hast, steht es dir zu, nicht teil zu nehmen. Jeder ist frei.

Meine Meinung weiterhin: Gib der Sache eine Chance und hab ein bisschen mehr Sorgfalt beim Googlen und Verschwörungstheorien basteln

gruss

Mauro (Webadmin)

PS: ICH fände es fair wenn du dich bei weiteren Posts nun auch mit vollem Namen melden würdest... Ist immer ein bisschen unschön als "geoutete" Person mit jemandem Anonymen zu chatten.
Salsa Meisterschaft 2013
03.08.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
lechner
Hi Mauro,

denke rechtfertigen ist nicht nötig ...es wird immer Nörgler und Besserwisser geben....war bisher bei jeder DM in Ludwigsburg, sicherlich beschleicht einen manchmal das Gefühl ,aber dennoch fand ich die sieger immer für gerecht platziert

mfg Sylvia
Salsa Meisterschaft 2013
03.08.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
mauro
Freut mich das es noch andere Menschen gibt die nicht alles Schlechtreden müssen/wollen!
Salsa Meisterschaft 2013
14.08.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Stephan
Hallo liebes Salsaforum,

ich habe die Diskussion interessiert verfolgt, muss jetzt aber auch mal was schreiben.

mauro schrieb : Hi Trafalgar,

wir waren bei den letzten DMs mit dabei und haben auch mit vielen Zuschauern gesprochen. Die Jury-Urteile konnten bisher immer recht gut nachvollzogen werden.


Also, mit mir und uns hat keiner gesprochen. Ich war die letzten beiden Male mit anderen Frankfurtern bei den Meisterschaften als Zuschauer dabei. Ich erinnere mich, dass es vorletztes Jahr einigen Trubel gab, ich glaube dass war auf der Salsa-Tango-Seite. Es gab viel Kritik, weil es wohl hinter den Kulissen nicht besonders professionell abgelaufen ist. Wir fanden das Ergebnis aber in Ordnung.

Letztes Jahr allerdings war es ganz anders. Da hat ein kubanisch tanzendes Paar gewonnen, dass wir ehrlich gesagt nach der ersten Runde schon draußen gesehen haben. Keiner von uns hat verstanden, wieso die das Turnier dann sogar gewonnen haben! Und wir waren mitnichten die einzigen, die das nicht nachvollziehen konnten.

Später ist uns aufgefallen, dass das Wertungsgericht hauptsächlich kubanisch/spanischsprechend geprägt war (siehe Homepage). Und es war nur ein einziges kubanisch tanzendes Paar am Start... das vorher auch die Rueda gewonnen hatte (das aber zu recht).
Da waren die Wertungsrichter sicherlich vom Ruedaergebnis beeinflußt. Jedenfalls haben uns da die zweit- und drittplazierten deutlich besser gefallen als die späteren GEwinner.

Und gewundert hat uns auch (und es wundert uns immernoch), dass es immer Videos der Meisterschaften gab - nur letztes Mal nicht! Es gibt gar nichts videomäßiges von der Meisterschaft 2012! Warum nicht? Ich würde gern nochmal die Kür der Kubaner sehen, aber noch nicht mal auf deren Homepage ist auch nur ein einziges Video!

Ich halte das Ergebnis für ein Fehlurteil, und vielleicht ist das auch der Grund, warum es nichts zu sehen gibt, denn dann könnten sich noch viel mehr Leute eine Meinung bilden.


Zu guter Letzt: Wir selbst haben die Auftritte gesehen - und fanden die Bewertungen äußerst treffend - gerade in Bezug auf die Schüler von SC.


Dazu kann ich jetzt nicht viel sagen, weil ich mich nicht mehr an jeden einzelnen Tänzer erinnere. Aber wundern tu ich mich auf jeden Fall, wie es sein kann, dass da ein Ausrichter einer "deutschen Meisterschaft" seine eigenen Paare mittanzen lässt. Selbstverständlich gibt es da Konflikte in der Objektivität!

Sind eben alles nur Menschen. Trotzdem finde ich, dass man gerade bei solchen offensichtlichen Konfliktpotentialen penibel darauf achten muss, dass es fair zugeht und gar nicht erst der Anschein von Kungelei aufkommen kann.

Stephan
Salsa Meisterschaft 2013
30.08.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Salsa
Trafalgar ist da einem ganz heißen Kompott aus der Spur gekommen. Mit einer Unmenge an Bestechungsgeldern und gnadenloser Überbezahlung schafft es die Salsa Company uns Zuschauer an der Nase rumzuführen und von der eigentlichen Bestimmung einer Salsa-Meisterschaft abzulenken. Endlich sagt es mal einer öffentlich: die echten lateinamerikanischen Tänze gehören auf die Bühne: nackt Bachata tanzen und Kizomba. Darüber freuen sich natürlich auch die Afrikaner wenn Sie endlich integriert werden, zwar nicht in Europa, aber wenigstens in die lateinamerikanische Tanzkultur. Egal. Wir sollten Trafalgar wirklich dankbar sein daß er uns mal die Augen geöffnet hat. Nackt Bachata tanzen- warum ist mir das blos wieder nicht eingefallen? Wenn wir schon dabei sind könnte doch auch der Wiener Walzer irgendwie mit integriert werden. Der hat so was buenos eiriges.
Salsa Meisterschaft 2013
11.12.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Andreas
Herzliche Glückwünsche an die Gewinner.
Salsa Meisterschaft 2013
24.12.2013 Antworten Antworten mit Zitat Nach oben
Andreas
Ich habe den gesamten Themenstrang nun durchgelesen und muss zugestehen, dass Trafalgar mit seiner These nicht unbedingt unrecht hat.

Interessant ist zu beobachten, dass der Veranstalter "Salsa Company" auf seiner Homepage die Namen der Tänzer/Innen und deren Tanschulzugehörigkeit auflistet, aber bei den Gewinnern (Lehrer der Salsa Company) werden nur die Namen der Tänzer/in aufgelistet. Die Tanzschulzugehörigkeit wird leider verschwiegen.

Schade, dass bei dieser Meisterschaft nur vier Paare teilgenommen haben.


Anmeldung
Email:
Passwort:
 
angemeldet bleiben

















 
 
Werben
Preise
Über uns