11 online, 10123 Salseros

WAS IST SALSA?

Habt ihr Euch schon mal gewundert das es bei manchen Tänzern einfach "anders" aussieht wenn Sie tanzen? Das manche mehr im Kreis tanzen und manche eher auf einer Linie? Das die einen eher schlicht tanzen, während die anderen vor lauter Hebefiguren und Spagat-Einlagen beinahe schon gemeingefährlich sind?

Eine kleine Hilfestellung zu den bekanntesten Tanzstilen und -arten folgt hier:

Tanzarten

Grundsätzlich könnte man jeden Tanzstil auf verschiedene Arten Tanzen, allerdings ordnet man gewisse Tanzarten meist einem gewissen Tanzstil zu. Die gängisten Tanzarten sind "On1" (überwiegende Verbreitung in Europa, Lateinamerika) und "On2" (überwiegende Verbreitung in Nordamerika). Neben diesen beiden Arten gibt es noch "On3", "On4",... Diese sind aber nicht so sehr verbreitet. Wir werden hier nicht thematisieren welche Tanzart die "richtige" oder "bessere" ist, dies wird zu genüge unnötigerweise in diversen Foren diskutiert. Alle Tanzarten haben ihre Faszination. Am besten einfach wenigstens die zwei Haupttanzarten beherrschen!

On 1

Die Tanzart "On1" wird meist gleichgesetzt mit dem Cuban Style. Dies ist aber nicht ganz korrekt. Erstens wird Kubanisch auch "On3" getanzt und zweitens Tanzen einige Tänzer der anderen Style ebenfalls "On1". Grundsätzlich fällt es einfacher "On1" zu lernen, dies liegt daran das der erste Schlag deutlicher zu hören ist und der "Einstieg" in den ersten Schritt einfacher fällt. Die Schrittfolge: Beim ersten Takt geht man mit dem linken Fuß vor, beim zweiten Takt setzt man den rechten Fuß neu auf um beim dritten Takt den linken Fuß wieder zurück zu ziehen. Beim vierten Takt wird eine Pause eingesetzt, die Füße bleiben regungslos. Beim fünten Takt geht man mit dem rechten Fuß zurück, beim sechsten Takt setzt man den linken Fuß neu auf um beim siebten Takt den rechten Fuß wieder zurück zu ziehen. Auf dem achten Takt wird wieder pausiert und die Schrittfolge fängt wieder von vorne an. Videoclip On1

On 2

"On2" wird meist gleichgesetzt mit dem NY-Style bzw. Puerto Rican Style. Wie oben bereits erwähnt ist auch das nicht ganz richtig, da auch diese Style "On1" getanzt werden können. Das "Einhören" auf "Zwei" fällt meist schwerer und verlangt meist mehr Übungszeit. Die Schrittfolge: Erst beim zweiten Takt geht man mit dem linken Fuß vor, beim dritten Takt setzt man den rechten Fuß neu auf um beim vierten Takt den linken Fuß wieder zurück zu ziehen. Beim fünften Takt wird eine Pause eingesetzt, die Füße bleiben regungslos. Beim sechsten Takt geht man mit dem rechten Fuß zurück, beim siebten Takt setzt man den linken Fuß neu auf um beim achten Takt den rechten Fuß wieder zurück zu ziehen. Auf dem ersten Takt wird wieder pausiert und die Schrittfolge fängt wieder von vorne an.Videoclip On2


Tanzstile

Da hat man sich in die Tanzschule nebenan geschleppt sich von "Anfänger"- zum "Master"-Kurs hochgearbeitet und plötzlich sieht man in irgendeiner Salsathek jemand der komplett andere Figuren macht. Keine Angst, nicht Euer Tanzlehrer hat geschludert, sondern vermutlich tanzt die Person einfach einen anderen Stil als ihr. Stile gibt es mittlerweile wie Sand am mehr. Fast jede/s größere Stadt bzw. Land behauptet mittlerweile einen eigenen Stil zu haben, wie bspw. London-Style, San Francisco-Style, France-Style,... Ob das alles so stimmt, sei dahingestellt. Die vier am meisten verbreiteten Stile möchten wir Euch hier vorstellen.

Cuban Style

Der Cuban Style kommt aus Cuba und wird meist On1 getanzt, aber auch auf On3. Er ist der dominierende Tanzstil in Europa. Kennzeichnend sind Runde Bewegungen und teilweise sehr komplex wirkende Figurkombinationen des Mannes. Bekannte Vetreter: Israel Guiterrez, Maykel Fonts, Lazaro Martinez, Clave Negra, ...
Videoclip: Lia & Leo

NY Style

Der NY-Style ist wie der Name schon sagt am meisten in New York verbreitet, hat aber auch in Europa eine große Anhängerschaft. Er wird meist On2 getanzt. Kennzeichnend sind sehr gefühlsbetonte Bewegungen, Shines (Solo-Schrittfolgen) und viele Spins der Frau. Es wird auf Linie getanzt. Bekannte Vetreter: Eddie Torres, Santo Rico, Frankie Martinez,...
Videoclip: Adolpho

LA Style

Der LA-Style ist wie der Name schon sagt am meisten in Los Angeles verbreitet. Er wird On1 getanzt. Kennzeichnend sind halsbrecherische Showfiguren und extrem schnelle Bewegungen. Bekannte Vetreter: Francisco Vasquez, Johnny Vasquez, Edie "The Salsa Freak" & Al Espinoza,...
Videoclip: Luis Vasquez

Puerto Rican Style

Der PR-Style wurde in Puerto Rico entwickelt und wird On2 / auf der Clave getanzt. Es wird auf Linie getanzt. Kennzeichnend sind sehr geschmeidige Bewegungen und viele kleine Pasitos (Schrittfolgen). Bekannte Vetreter: Papito Jalajala, Felipe Polanco, Tito & Tamara,...
Videoclip: Tito & Tamara

Schon "heiß" geworden? Dann könnt ihr hier einen kleinen Online-Tanzkurs besuchen, oder Euch hier erst noch über die Ikonen der Salsa Tanz- und Musikszene informieren.

Anmeldung
Email:
Passwort:
 
angemeldet bleiben

















 
 
Werben
Preise
Über uns