15 online, 10208 Salseros

MUSIKIKONEN

1 2


Im Detail

Jetzt bewerten

Um diese Ikone zu bewerten, musst du eingelogged sein!
Fania All Stars
Ursprungsland: verschieden
Kunstrichtung: verschieden



“Fania Records” wurde März 1964 von Johnny Pacheco und dem Rechtsanwalt Jerry Masucci gegründet. Anfangs ein kleiner unabhängiger “Laden” zahlte sich die Arbeit bereits 1967 aus. Masucci’s Management fing an Früchte zu tragen. Nach LPs von Ray Barretto, Willie Colon, Joe Bataan, und Pacheco selbst wurde das Label berühmt in der New Yorker Salsa-Szene.



Es kam zu einer genialen Idee : Die Gründung der „Fania All Stars“. Die ersten 2 LPs „Live at the Red Garter“ Vol 1 und Vol 2 wurden Live an einem Abend mit Gastauftritten von Künstlern wie Tito Puente und Eddie Palmieri aufgezeichnet. Nachdem die Verkaufszahlen außerhalb New Yorks nicht schnell genug wuchsen, kam Masucci auf die Idee noch einen Liveauftritt zu organisieren und davon ein Video zu machen. Die Fania All Stars traten also wieder am 26.08.1971, diesmal im Cheetah in Midtown Manhattan, auf . Der Laden war völlig überfüllt. Ein Jahr später konnte man Teile der Aufnahmen auch im legendären Dokumentarfilm „Nuestra Cosa“ sehen.



Die FANIA ALL STARS nahmen in den 80ern insgesamt 8 Alben auf. In welchen sie sich von einem "70er Jahre Sound" immer mehr in Richtung "Latin Jazz" bewegten. 1994 feierten die FANIA ALL STARS ihr 30. Jubiläum mit einer Konzert-Tour in San Juan, Miami, und New York. Ohne Zweifel hat diese Gruppe eine riesige Anzahl Evergreens produziert und kann sich mit Mitgliedern die Weltbekannt sind wie Oscar de Leon, Celia Cruz oder Eddie Palmieri rühmen.




Anmeldung
Email:
Passwort:
 
angemeldet bleiben

















 
 
Werben
Preise
Über uns