REPORTS

1 2 3»


Dezember 15 - Report I

Dezember 10 - Report I

Jetzt bewerten

Um diesen Event zu bewerten, musst du eingelogged sein!
5th Latin Festival 2010 - Tanzen im schloßähnlichen Ambiente
von mauro

Kronleuchter, Marmor, Wendeltreppen, Balustraden... Befindet man sich im Hauptsaal der Musikhalle Ludwigsburg kommt man sich vor wie im Aufbau des Musicals "Die Schöne und das Biest", nur gibt es hier keine Biester sondern natürlich nur schöne Salseras und Salseros. Zum fünften Mal hatte Tony (latin.de) zu seinem Latin Festival geladen und wir könen sagen, es hat sich herumgesprochen das man sich hier köstlichst amüsieren kann.

Auch dieses Jahr war die Auswahl der Shows sehr gelungen. Den Auftakt machten "Salsamazing", eine Kooperation aus Karlsruhe welche gekonnt 70er Jahre John-Travolta Bewegungen mit Salsa kombinierten. Gefolgt wurden diese durch diverse Salsa und Tango-Shows unter anderem von "Latin Sensation" (Frankreich) und Salsa People (Italien) welche den ersten Showblock vervollständigten.

Vor und nach den jeweiligen Showblocks standen die DJs Rumbero (Karlsruhe), Cyrus und "El Loro y su Salsa" parat, welche die Tanzfläche zum kochen brachten. Eine wirklich kreative Mischung von DJs was sich auch in der Auwahl der Musik des Abends zeigte. Für jeden war etwas dabei und entsprechend zeigte sich die Tanzfläche durchgängig gefüllt.

Auch im zweiten Showblock war für das Publikum ein Schmankerl nach dem anderen vorbereitet worden. Eine sehr interessante Show lieferten Shay & Oshrat (Israel) welche es schafften ihre "Kehrseite" als "Frontseite" zu präsentieren, sehr interessante Effekte und viel Energie. Danach vor allem etwas für die Damen: Marvin Ramos & Kristin aus Kolumbien präsentierten Cali-Style mit den typischen unheimlich schnellen Fußbewegungen mit welchem der attraktive männliche Part vor allem die Damen ins Schwitzen brachte. Den Abschluss allerdings lieferten einmal mehr Adrian & Anita (Spanien), die nun die letzten Jahre immer den Hauptact repräsentierten. Dieses mal mit einer neuen, feurigen Show, welche den Gästen kaum die Zeit zum durchatmen gab. Das die beiden wirklich sehr schnell und akurat tanzen können ist bekannt, aber mit dieser Show haben die beiden definitiv noch einmal eins drauf gelegt - Furios!

Workshops, Shows, Internationale Stars, super Musik, 3 Tage Party und gute Laune. Für uns hätte dieser Kongress gerne noch ein bisschen länger dauern können. Aber wie heißt es so schön "...alles hat ein Ende..." - und somit auch das Latinfestival 2010. Die Organisation hat sich jedes Jahr verbessert und ließ keine Wünsche offen. Somit können wir uns nur noch auf das nächste Jahr freuen, wenn es wieder heißt "Latinfestival 2011 - Tanzen in schloßähnlichem Ambiente", wir sind wieder gerne dabei!

Diesen Artikel bei Facebook teilen


Zu den Fotos
Anmeldung
Email:
Passwort:
 
angemeldet bleiben

















 
 
Werben
Preise
Über uns