REPORTS

1 2 3»


Dezember 15 - Report I
Dezember 13 - Report I

Juni 2012 - Report I

Jetzt bewerten

Um diesen Event zu bewerten, musst du eingelogged sein!
Grillparty am Max-Eith-See
von mauro

Endlich Sommer! Jeder Winter erscheint wie eine Ewigkeit und wenn dann endlich Sommer ist, will der normale Mitteleuropäer keinen einzigen Sonnenstrahl verpassen. Da sitzt man gerne beim Grillen und „vergisst“ vielleicht das ein oder andere Mal das man eigentlich Tanzen gehen wollte. Nun für sowas haben wir nun eine Lösung: Warum nicht einen Salsagrill mit Freunden organisieren?

Was man dazu braucht? Ein paar gutgelaunte Salsa-Freunde, ein in eine Holzbox eingearbeitetes Autoradio mit „mächtig bums“ angeschlossen an einer Autobatterie und dann natürlich Fleisch und einen oder mehrere Grills – Fertig! So geschehen dieses Wochenende am Max-Eith-See in Stuttgart.

Der Organisator Aziz ist in der Stuttgarter Salsa-Szene recht bekannt und so war es kein Problem für ihn schnell ein paar Dutzend Salseros unverbindlich zusammen zu trommeln. Als wir gegen 14.30 Uhr antreffen sind wir die ersten. Doch bereits ein paar Minuten später schon die ersten bekannten Gesichter, kurz darauf auch Aziz. Im Schlepptau (mit ein paar Skateboard-Rädern mobil gemacht) bringt er die oben genannte selbstgebaute Holzbox und schon startet die Party. Während einige auf den selbst mitgebrachten Picknick-Decken erst einmal „chillen“, sind einige schon mit Grillkohle anzünden, oder aufbauen einiger Shishas beschäftigt – na wenn das mal nicht ein „toller Sommertag“ wird!

Und so kommt es auch! Das Grillfleisch brutzelt auf den Kohlegrills und die ersten Sonnenanbeter brutzeln unter der Sonne. Irgendwo holt jemand eine Flasche Havanna Rum hervor und die ersten paffen an der Shisha. Dazu im Hintergund Salsamusik. Aber klar, so bleibt es nicht… Denn Salseros können die Füße nicht stillhalten… Irgendwo hat jemand sich schon eine Tanzpartnerin geschnappt und bewegt sich ganz gediegen hin und her – das muss wohl das Stichwort für den Organisator gewesen sein. Dieser muntert nun die Anwesenden auf „…auf geht’s! Wir machen jetzt eine Rueda…“! Und so tanzen die Anwesenden Salseros unter den staunenden Blicken der anderen Grillfrunde des Max-Eith-Sees eine Rueda. Das nennt man dann wohl „außenwirkung“ – die Zuschauer sind ganz fasziniert und wippen unweigerlich mit den Füßen mit.

Was haben wir an diesem Tag gelernt? Cuba Libre und Shisha passen besser zusammen als Anfangs gedacht, um Kohle anzuzünden hat jeder seine eigenen „Trick“ und um einen tollen Sommertag zu verbringen Bedarf es eigentlich nur ein paar gutgelaunter Freunde und Musik!

Diesen Artikel bei Facebook teilen


Zu den Fotos
Anmeldung
Email:
Passwort:
 
angemeldet bleiben

















 
 
Werben
Preise
Über uns