REPORTS

« 4 5 6»


Oktober 2012 - Report I
September 2012 - Report I
Juni 2012 - Report I

Mai 2012 - Report I

Jetzt bewerten

Um diesen Event zu bewerten, musst du eingelogged sein!
Salsaball Salsa Company: Shows, Tanz und Livemusik!
von mauro

Lust auf einen Salsaball? Hmm… was ist denn das? Nun, das kommt ganz darauf an bei wem man zu Gast ist. Wir waren bei Salsa Company zu Gast und konnten hier erleben was die Damen und Herren der Salsa Company darunter verstehen.

Es fing alles „recht harmlos“ an. Einen kleinen Umtrunk gab es bereits am Eingang und auf der unteren Tanzfläche sahen wir DJ Kourosh Musik auflegen und den „üblichen“ Pachanga-Betrieb. Aber, aha! Die obere Tanzfläche war ebenfalls geöffnet und hier hörten wir die raffinierten Beats von DJ Rumbero! Ok, zwei Tanzflächen mit je einem DJ. Für Platz war also gesorgt! Ein kleiner Schwenker nach rechts und schon sehen wir ein einladendes „Süßigkeiten“-Büffet: Muffins, Torten, Tiramisu. Kostenlos? Ja, alles im Eintrittspreis inklusive. Schnell griffen wir zu und unser kalorienbesorgtes Gewissen wurde mit einem „…das tanze/schwitze ich nachher schnell aus…“ beruhigt.

Ok – ist das also der „Ball“? Nun, weit gefehlt! Bereits recht früh gehen im oberen Stockwerk die Shows los. Diese wurden komplett durch Tanzlehrer und –schüler der Salsa Company bestritten. Eintönig – ist ja eh alles Salsa? Falsch! Den die Variationen in der Salsa Company haben in den letzten Jahren stark zugelegt: Rueda, Mambo, Cuban im Bereich Salsa werden mittlerweile ergänzt durch Tanzlehrer für die Bereiche Zouk, Bachata, Tango und sogar HipHop! Somit wurde die Präsentation der Tanzlehrer ein farbenfreudiger Mix vieler verschiedener Tanzstile und –richtungen welcher die Zuschauer immer wieser ins Staunen versetzte.

Ok – das ist also ein Ball! Sehr interessant – das könnte ruhig öfter angeboten werden. Doch was sagt da die nette Dame am Mikrofon „…das war jetzt noch nicht alles was wir zu bieten haben, unten geht es gleich weiter mit unserer Salsaband...“. Und so war es dann auch, nach dem Showblock ging es weiter mit Livemusik der Tanzschüler (und auch einigen Profimusikern) der Tanzschule Salsa Company. Nettes Detail am Rande: Die Moderatorin des Abends, welche für den Tango- und den Kizomba-Teil der Shows eingesprungen war, sah man nun auch noch am Klavier der Salsaband agieren. Hierbei handelte es sich um Zeynep („Chefin“ der Salsa Company ) zeigte sich hier von ihrer talentierten Seite: Respekt! Aber auch Kia („Chef“ der SalsaCompany) zeigte sein Können an den Congas – das nennt man dann wohl „musikalische Multitalente“!

Der Abend kam mit dem Auftakt der Band sicherlich zu seinem Höhepunkt, dauerte aber Aufgrund der guten Stimmung noch bis in die Morgenstunden. Als wir den „Salsaball“ verlassen ist die Stimmung noch bombig und für heute haben wir gelernt „Salsabälle sich schon was cooles“ – gerne wieder!

Diesen Artikel bei Facebook teilen

Anmeldung
Email:
Passwort:
 
angemeldet bleiben

















 
 
Werben
Preise
Über uns